Zum Inhalt springen
Startseite » Aktuelles » ZEIT FÜR VORFREUDE

ZEIT FÜR VORFREUDE

Weihnachtsschmuck

Marienplatz-Galerie startet am 21.11. mit Atmosphäre und Überraschungen in den Advent

Der November steht – was den Lieblingsmonat vieler Menschen betrifft – nicht unbedingt auf dem
ersten Platz. Dabei kann er so schön sein: mit Lichterglanz, Gemütlichkeit und dem Beginn der Weihnachtszeit. Die Marienplatz-Galerie startet am 21. November in den Advent. Dann erstrahlt das Einkaufscenter im Schein der Lichter und wecken geschmückte Wege und Schaufenster die Freude aufs Fest.

Weihnachtsschmuck
Galerie im Lichterglanz: Die Weihnachtsbeleuchtung wird in diesem Jahr vom 21. November bis 31. Dezember eingeschaltet. Foto: büro v.i.p.

Noch drücken keine Wunschlisten und tausend Erledigungen. Die schönste Zeit, um bummeln zu gehen und sich selbst kleine Auszeiten zu gönnen, ist damit jetzt. Zusätzlich trägt das Weihnachtspro
gramm in der Marienplatz-Galerie dazu bei, den Advent zu genießen – am Wochenende des ersten Advents zum Beispiel mit Danny Buller und Marco & Friends. Danny Buller übernimmt am 26. November die Bühne und präsentiert die schönsten Weihnachts- und Winterlieder genauso wie stimmungsvolle Schlager. Der Sänger versteht es, die Herzen seines Publikums zu rühren und auch im Einkaufstrubel ein bisschen Besinnlichkeit zu wecken.

Am 27. November sorgen dann Marco & Friends für die Begleitung des verkaufsoffenen Sonntags. Der beschert vor dem Fest noch einmal zusätzliche Einkaufszeit: Von 13 bis 18 Uhr haben an diesem Tag die Geschäfte der Marienplatz-Galerie geöffnet. Musikalisch weiter geht es mit Marco & Friends und ihrem Mix aus schwungvollem Schlager, Pop, Oldies und aktuellen Hits dann am 10. Dezember zur besten Einkaufszeit. An den Adventssamstagen vor dem zweiten und vierten Advent übernimmt
dann erneut Danny Buller.

Ebenfalls wichtig für die Kalender: Donnerstags ist Theaterzeit. Jeweils am 1., 8., 15. und 22. Dezember erleben kleine Zuschauer in Walter Krefts Theaterbühne die Abenteuer von Kasper und seinen handgeschnitzten Gefährten. Und natürlich geht es um Weihnachten, wenn der Puppenspieler seine Protagonisten in die rund 20-minütigen Abenteuer schickt. Beginn ist jeweils um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr.

nach oben