Startseite » Aktuelles » Historische Schwerin-Fotos

Historische Schwerin-Fotos

Ab 1. Oktober Ausstellung der Sammler und Hobbyfotografen Gerald Grewolls und Maik Zürgeh

Wie hat sich Schwerin in den vergangenen Jahrzehnten verändert? Dem Wandel des Bildes unserer Stadt lässt sich am besten anhand von Fotografien nachspüren.
18 Abbildungen aus DDR-Zeiten und den ersten Jahren nach der Wende sollen in einer Ausstellung in der Marienplatz-Galerie die Vergangenheit wieder ein wenig lebendig werden lassen.
Ab 1. Oktober zeigen Gerald Grewolls und Maik Zürgeh im Base­ment der Galerie Fotos aus ihrer Sammlung. Jeder von beiden trägt neun Farbdias, die auf A3-Format gebracht wurden, zu der Schau bei. Ergänzt werden die Fotogra­fien durch je einen Steckbrief der beiden Aussteller.
Gerald Grewolls und Maik Zürgeh sind Hobbyfotografen und leidenschaftliche Sammler von Ansichtskarten, Fotos und Dias. Zürgeh betreibt auch die Facebook-Seite „Stadt Schwerin/Mecklenburg (historische Bilder)“.

Bildmotiv: Fotografien wie diese aus der Mitte der 1980er Jahre werden zu sehen sein. Foto: Sammlung Gerd Grewolls

Text Stefan Krieg | Schwerin live